Kabel Anschluss   Kabel Digital   Kabel Telefon   Kabel Internet   Kabel Mobile   Kundenservice
 
   
Digital Fernsehen
Free TV
Pay TV
Aktionen & Angebote
Digital Fernsehen HDTV
Download
Technische Informationen
FAQ
Online-Bestellung
 

HDTV im Braunschweiger Kabelnetz

Das können Sie in HD sehen

Mit Beginn der Olympischen Winterspiele 2010 hat das öffentlich-rechtliche Fernsehen die Regelübertragung im High-Definition-Format in Betrieb genommen. Mehrere private Sender haben mittlerweile nachgezogen.

High Definition Television (HDTV) steht für ein völlig neues Fernseherlebnis: HDTV ist einerseits digitales Fernsehen. Hier werden jedoch fünfmal mehr Bildpunkte übertragen, so dass das Bild schärfer aussieht und die Farben intensiver erscheinen. Die Bildqualität kommt dem Live-Erlebnis vor Ort damit noch näher.

Schritt für Schritt weiten die Fernsehsender ihr HD-Programm aus. Besonders beliebte Sendungen wie die "Sportschau" oder der "Tatort" sind bereits gestochen scharf zu sehen. Der Kulturkanal arte HD sendet bereits seit Juli 2008 Dokumentationen, Reportagen und Spielfilme in HD-Qualität.

Im Braunschweiger Kabelnetz werden zurzeit neben ARD HD, ZDF HD und arte HD über 40 HD-Sender von den Pay-TV-Anbietern Vodafone Kabel Deutschland und Sky (ehem. Premiere) übertragen und es kommen ständig neue hinzu.

So können Sie HD-Fernsehen empfangen

Für den Empfang der Programme in HD-Qualität benötigt man in jedem Fall einen HD-fähigen Fernseher. Er stellt die empfangenen Bilder in hochauflösender Qualität dar.

Empfang mit kabeltauglichem HD-Receiver:

Damit der Fernseher die digitalen HD-Signale versteht, ist weiterhin ein kabeltauglicher Receiver mit HDMI-Schnittstelle notwendig. Dieser Receiver wird als separates Gerät per HDMI-Kabel an den Fernseher angeschlossen. Schließt man den Receiver fälschlicherweise per Scart-Kabel an, so wird das Programm nicht in der gewünschten hochauflösenden Qualität angezeigt.

Möchten Sie HD-Programme aufnehmen, so benötigen Sie zusätzlich ein HD-fähiges Aufnahmegerät.

Empfang mit integriertem DVB-C Tuner:

Wer ein weiteres Gerät im Wohnzimmer scheut, kann ein Fernsehgerät mit integriertem DVB-C Tuner nutzen. Wichtig ist, dass der DVB-C Tuner MPEG4- bzw. HD-Signale darstellen kann. Aber Achtung: Nicht bei allen Fernsehgeräten mit dem HD ready-Logo ist so ein Tuner bereits integriert.

Außerdem sollte das neue Fernsehgerät mit einem Steckplatz für ein CI+ Modul ausgerüstet sein (nicht CI). Dieser Steckplatz ist für den Einschub einer SmartCard notwendig, wenn man kostenpflichtige verschlüsselte Programme (Pay TV) nutzen möchte. Unverschlüsselt werden nur die öffentlich-rechtlichen Programme ausgestrahlt.

Hinweis: Nutzen Sie ein CI+ Modul, so können Sie keine Pay TV-Programme mit einem Video- oder DVD-Recorder aufnehmen.

Empfang mit Digitalem HD-Videorecorder (DVR):

Im HD-DVR sind DVB-C Tuner und Aufnahmegerät vereint. Der HD-DVR ist mit einem Steckplatz für eine SmartCard ausgestattet, so dass auch Pay TV-Programme empfangen werden können. Im Handel gibt es verschiedene Modelle. Der HD-DVR von Vodafone Kabel Deutschland z.B. hat eine Festplatte mit einer Aufnahmezeit von bis zu 200 Stunden und 4 Tunern, so dass 4 verschiedene Programme gleichzeitig aufgenommen werden können. Beliebte Eigenschaft: Mit dem HD-DVR können Sie zeitversetzt fernsehen – anhalten – zurückspulen – gucken.

 

Info-Center

 
Friedrich-Wilhelm-Str. 2
38100 Braunschweig

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9:00 - 18:00 Uhr
 
Telefon: 0531 48014-0
Telefax: 0531 48014-249

E-Mail:
KCBS@Kabelcom-Braunschweig.de

Störungstelefon

 
Kabel Deutschland:
0800 52 666 25
 
 
AGB Digital
Preisliste Digital
 

nach oben

 
Datenschutz        Kontakt        Impressum